Betreutes Wohnen

Ab September 2022 sind an der Freifeldstrasse 27 in Chur 8 Einzelzimmer für Lernende bezugsbereit. Hier werden sie von Sozialpädagogen betreut und lernen haushaltpraktische Fertigkeiten sowie den Umgang mit ihren Finanzen. Grossen Wert legen wir auf die Entwicklung der Sozialkompetenzen und auf eine sinnvolle Freizeitgestaltung.

Die Zimmer sind individuell gestaltet und die Lernenden haben die Möglichkeit ihr eigenes „zu Hause“ einzurichten. Das Leben in der Wohngemeinschaft unter einem Dach bietet viel Abwechslung und mitunter auch zwischenmenschliche Herausforderungen.

Begleitetes Wohnen

Wer die Ziele im betreuten Wohnen erreicht hat oder ein gewisses Mass an Selbständigkeit und Zuverlässigkeit mitbringt, kann sich für das begleitete Wohnen in einer WG anmelden.

In Mietwohnungen in Chur leben jeweils zwei bis drei Lernende zusammen. Der Lebensalltag im begleiteten Wohnen fordert Rücksichtnahme auf Nachbarn und mehr Eigenverantwortung. Das Team vom Wohnbereich bietet Hilfestellungen und Unterstützungen an. Ziel ist eine eigenständige Führung eines Haushaltes zu erlangen.

Wohncoaching

In nützlicher Nähe zum Arbeitsplatz leben die Lernenden in den von ihnen gemieteten Wohnungen. Sie organisieren ihren Haushalt und ihre Freizeit selbständig und tragen alle Kosten selber. Regelmässig finden Treffen mit der Bezugsperson des Wohnbereichs statt.

Das Wohncoaching kann nach dem Durchlaufen der ersten beiden Wohnformen der letzte Schritt in die Selbständigkeit sein. Es kann aber auch die Einstiegswohnform sein für Lernende, die bei Eintritt bereits eine eigene Wohnung und damit verbunden über das notwendige Mass an Selbständigkeit und Zuverlässigkeit verfügen.